Skip to main content

Betten beziehen – Wie oft die Bettwäsche wechseln?

Wir wollen alle unseren Haushalt ordentlich haben und saubere Kleidung am Körper tragen.
Beim Thema Betten beziehen, nehmen wir es jedoch oft nicht so genau.
Aber wie oft sollten wir nun wirklich unsere Bettwäsche wechseln?

Warum wechseln wir unsere Bettwäsche so selten?

Bettwäsche wechseln dauert einfach viel länger als sich mal eben einen neuen Pullover anzuziehen.
Das Bettzeug muss abgezogen und dann neu bezogen werden. Zusätzlich nimmt die Bettwäsche sowohl in der Waschmaschine als auch auf dem Wäscheständer extrem viel Platz ein.
Aus Gemütlichkeit und um uns die Arbeit zu sparen, bleibt die Bettwäsche dann häufig doch etwas länger als geplant auf dem Bett.
Doch warum sollte man die Bettwäsche überhaupt so häufig waschen?

Warum häufiges Betten beziehen?

Eigentlich können wir uns die Frage selbst beantworten.
Selbst wenn wir uns jeden Abend vor dem Schlafen unter die die Dusche stellen, ist unser Bett noch lange nicht so sauber wie wir vielleicht vermuten.
Jeden Abend schwitzen wir in unser Bett, der eine mehr der andere weniger. Unser Bettzeug ist also warm und feucht. Die besten Lebensbedingungen für Milben und Bakterien, die sich so besonders gut vermehren können. Zusätzlich verlieren wir Frauen oft auch einige Haare, und darin wochenlang zu schlafen ist eher so naja.

Wie oft die Bettwäsche wechseln?

Liest man ein bisschen im Internet, so findet man tatsächlich sehr sehr viele verschiedene Ratschläge und Informationen, wie oft man sein Bett nun beziehen sollte.
Mindestens genauso viele Meinungen gibt es über gesundheitliche Aspekte, die durchs Betten beziehen besser oder schlechter werden.
Meine Meinung:
Wechselt eure Bettwäsche so wie es für euch am besten passt. Bevor es gesundheitlich schädlich wird, werdet ihr schon von alleine das Bett beziehen. Ich habe bereits jede mögliche Variante genutzt. In wie weit es jetzt gesundheitlichen Einfluss hatte, kann ich euch nicht verraten, doch ich habe selbst nie einen Unterschied gemerkt.
Empfehlungen gehen von 1x die Woche, bis 1x im Monat.
Natürlich spielen hier auch viele persönliche Faktoren eine Rolle.
Geht ihr vor dem Schlafen duschen? Schwitzt ihr nachts viel? Welche Jahreszeit ist es?
Ich persönlich finde, wenn man jede Woche bis alle 2 Wochen seine Bettwäsche wechselt, kann man nichts falsch machen.

Wie sollte man die Bettwäsche waschen?

– Bereits meine Mama hat mir früher immer gesagt, dass ich das Bettzeug auf links drehen soll wenn ich es abziehe. Früher fand ich es total unnötig und ich hatte das Gefühl mir viel mehr Arbeit zu machen. Heute weiß ich, dass ich es mir so viel einfacher mache. Zum einen schont dies die Farbe der Bettwäsche und zum anderen geht das aufziehen so viel schneller.
– So heiß es geht! Die Bettwäsche wird bei einem heißen Waschdurchgang besser desinfiziert als bei einem Durchgang bei niedriger Temperatur. Die meisten Leute waschen ihr Bettzeug bei mindestens 60 Grad. Dies sollte die Bettwäsche eigentlich auch aushalten.
Zur Vorsicht schaut besser nochmal auf das Schild. Schließlich ist jedes Material nochmal verschieden.

Pro Tipp: Ich schiebe Bettwäsche waschen meistens ein paar Tage hinaus, weil ich erst unsere normale Kleidung wasche.
Wenn ihr auch keinen Zeitdruck fürs waschen haben möchtet, habe ich hier ein paar neue Empfehlungen für euch.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, schaut doch gerne in meiner Wohnen Kategorie nach weiteren spannenden Beiträgen 🙂


Kommentare

Warum öfter die Betten neu beziehen? | Babydecke24.de Februar 4, 2021 um 10:33 am

[…] gibt es noch die Optik. Ein schönes Schlafzimmer beinhaltet auch eine schöne Bettwäsche. Betten beziehen bedeutet nicht nur sauber zu sein, es sieht auch schöner aus. Mit frischer Bettwäsche hat auch […]

Antworten

Was kann man an Valentinstag machen? – beautyforus Februar 7, 2021 um 4:27 pm

[…] dort keine Möglichkeit hat, schnell umzukippen. Schließlich wollt ihr nicht unbedingt heute eure betten beziehen oder ?Ich finde so kleine Tabletts fürs Bett total praktisch, da man sich noch gut bewegen kann, […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *